Keine Chance gegen Perl

Die 3. Mannschaft des TBS Saarbrücken war gegen den Tabellenzweiten aus Perl chancenlos. Vor dem Spiel war bereits klar, dass es für Perl um nichts mehr ging. Dementsprechend fand ein lockeres Spiel in der Bruchwiesenhalle statt. Die St. Johanner, die mit dem letzten Aufgebot antraten, hatten nie den Hauch einer Chance. Heute fehlten auch die Stammspieler Dirk Baumgärtner im Tor, Michael Laval, Bernd Bruch, Axel Hummel, Rüdiger Kube, um nur einige zu nennen. So musste sogar Frank Künzer, Trainer der 1. Mannschaft aushelfen. Dirk Baumgärtner wurde im Tor von Ulrich Schröder mehr als gut vertreten.

Beide Mannschaften spielten anfänglich mehr als schlecht. Perl ließ klare Chancen aus und der TBS konnte einfach nicht besser. Zur Halbzeit stand es 6:14 und am Ende 13:23. Offiziell ist die Runde beendet, aber der TBS darf am kommenden Sonntag nachsitzen, wenn es gegen die Untere Saar 3 geht.

Es spielten: Ulrich Schröder (1), Andreas Kiemle (3), Frank Sold (1), Stefan Klaes (2), Uwe Peter (2), Frank Künzer, Herbert Steffensky (1), Lukas Fechler (3)