3. Mannschaft gewinnt letztes Spiel gegen Untere Saar 3

Endlich ist es geschafft. Für die 3. Mannschaft ist die Runde zu Ende. Das Nachholspiel gegen MSG HF Untere Saar 3 wurde mit 24:20 gewonnen. Nun dürfen sich die St. Johanner den Titel der besten 3. Mannschaft im Saarland auf die Brust schreiben. Alle sind froh, dass die lange und anstrengende Saison zu Ende ist.

Zum Spiel: Trainer Andreas Kiemle hatte zwar nicht die beste Mannschaft zusammen, aber es reichte. Michi Laval, Bernd Bruch und Dirk Baumgärtner waren wieder dabei. Die St. Johanner begannen stark gegen die mit dem stärksten Kader angetretenen Gäste. Vor allem Bernd Bruch, zwar leicht grippegeschächt, konnte die Abwehr mit Sprungwürfen überwinden. Bernd zeigte eines seiner besten Spiele. Spielzüge klappten, wie am Schnürchen und auf einmal stand es 6:2. Doch die Gäste blieben dran und kamen wieder auf 7:5 heran. In die Halbzeit ging es mit 11:7. Auffallend war, dass beide Mannschaften noch sehr "zur Sache" gingen. Viele unnötige Fouls gab es, die von den Schiedsrichtern nicht mit den nötigen Strafen geahndet wurden. Diese, stellenweise überharte Aktionen, führten 20 Sekunden vor dem Schluss fast zur Massenkeilerei, als Michi Laval frei auf außen durch war und einfach umgehauen wurde.

Die zweite Halbzeit wurde nur noch mal am Anfang eng, als die Gäste auf 12:10 herankamen. Dem TBS gelang es danach immer wieder mit 3 oder 4 Toren in Führung zu gehen. Vor allem Michael Laval drehte in der 2. Halbzeit auf Linksaußen auf und sicherte, neben Dirk Baumgärtner den Sieg. Dirk Baumgärtner war in seinem letzten Spiel hochmotiviert und parierte fast alle 7 Meter.

Es spielten: Dirk Baumgärtner, Andreas Kiemle (2), Frank Künzer (1), Frank Sold (1), Bernd Bruch (7), Michael Laval (10), Stefan Klaes (2), Lukas Fechler (1), Uwe Peter