"Wir wollen versuchen, im Mittelfeld dabei zu sein"

HANDBALL: HSG Haßloch-Hochdorf startet in Budenheim in Regionalligasaison - Kader fast unverändert

HASSLOCH/HOCHDORF-ASSENHEIM. Von Anfang an um einen Mittelplatz spielen wollen die Handballer des Regionalligisten HSG Haßloch-Hochdorf. Zum Saisonauftakt gastiert die Schüle-Sieben bei den Sportfreunden Budenheim (Anwurf: Sonntag, 11 Uhr, Waldsporthalle Budenheim).

"Die letzten Wochen der Vorbereitung waren bei weitem nicht optimal, die Mannschaft hat gut trainiert, nur war ein spieltaktisches Training nicht möglich", bedauert HSG-Trainer Richard Schüle, dass einige Leistungsträger wegen Verletzungen und Urlaub fehlten. So muss die HSG noch bis Mitte November auf Mittelmann und Linksaußen Rüdiger Benz verzichten, der derzeit in den USA weilt. Rechtsaußen Sven Birgmeier konnte im August und September wegen eines Praktikums beim Fernsehsender "Pro Sieben" nicht am Training teilnehmen. Gehandicapt ist die HSG zudem durch Verletzungen der "Oldies" Ralf Schmitt (Venenentzündung) und Klaus Wetzler (Knöchelverletzung).
Auf das Comeback von Kreisläufer Steffen Zimmer (Kreuzbandriss) muss Richard Schüle ebenfalls noch warten. "Er hat immer noch Beschwerden im Knie, hat jetzt erst wieder mit dem Lauftraining begonnen". Die HSG geht mit fast unverändertem Kader in die neue Runde. Abgänge gab es keine, dafür kehrt der als Linksaußen und Mittelmann einsetzbare Markus Julier aus der zweiten Mannschaft wieder in die "Erste" zurück. "Konditionell sind wir auf der Höhe, wir haben Glück, dass wir nicht viele Neuzugänge integrieren mussten", bekundete Schüle. "Einen großen Schritt nach vorne hat Rechtsaußen Peter Bohunicky gemacht", attestierte der Trainer.
Schwache Teams wie Landstuhl und Völklingen gebe es in der neuen Saison nicht mehr. "Die hessischen Mannschaften haben sich erheblich verstärkt und werden im oberen Drittel spielen. Danach beginnt das Mittelfeld, und da wollen wir versuchen dabei zu sein", wünscht sich Schüle, der auf ein schweres Auftaktprogramm verweist. "In Budenheim haben wir immer gut mitgehalten, aber meistens knapp verloren", hofft er, dass die Negativserie reißt.
DER KADER
Tor: Joachim Thiel, Markus Penn. - Rückraum: Kai Christmann, Ralf Schmitt, Rüdiger Benz, Leonard Vuletic, Michael Pfeil. - Außen, Kreis: Sven Birgmeier, Peter Bohunicky, Steffen Zimmer, Kim Höger, Gerald Schalter, Klaus Wetzler, Oliver Staffort, Markus Julier. - Abgänge: keine. - Zugänge: Markus Julier (II. Mannschaft).

aus RON-Online