TBS Saarbrücken

Handballabteilung

Archiv für November 2008

Oberliga: Weibliche A gewinnt souverän

30.11.2008 By Frank

Tabellenletzter gegen Tabellendrittletzter. 1 Punkt auf der Habenseite gegen 2 Punkte. Die Ansage des Trainers vor dem Spiel war klar: “Nach dem Spiel haben wir 4 Punkte und dafür reißen wir uns den A…. auf”.

Chantal begann nach längerer Handballpause im Tor und machte ihre Sache sehr gut. Als wenn sie nie weg gewesen wäre hielt sie den Kasten bestmöglich sauber. Die Abwehr arbeitete gut, im Angriff hingegen haperte es anfänglich. Wir liefen bis zum 3:4 immer einem Rückstand nach. Beim 5:4 gingen wir erstmals in Führung, die wir auch bis zum Schluss nicht mehr abgeben sollten. Mit einem knappen 10:9 ging es in die Kabinen.

Dorscheid sieht sein Team auf Augenhöhe

28.11.2008 By TBS Presse

Handball-Saarlandliga: TBS Saarbrücken empfängt die ungeschlagene HG Saarlouis II zum Spitzenspiel

Am Sonntagabend um 20 Uhr steigt in der Saarbrücker Bruchwiesenhalle das absolute Spitzenspiel der Handball-Saarlandliga zwischen dem TBS Saarbrücken und dem Spitzenreiter HG Saarlouis II.

Von SZ-Mitarbeiterin Christina John

Torhüter Christian Dorscheid (vorne) macht sich bereit für das Duell mit dem Spitzenreiter. Am Sonntagabend ist die ungeschlagen HG Saarlouis II in Saarbrücken zu Gast. Foto: Becker & Bredel

Bank 1 Saar-Trophy: Turniere um den Einzug ins Finale

28.11.2008 By Frank

Die weibliche D1 spielt die 2. Runde des Pokals beim Ausrichter SV Fraulautern am 6. Dezember 2008, ab 13.00 Uhr in Saarlouis, In den Fliesen. Gegner unserer Mädels neben dem SV Fraulautern ist noch der TV Kirkel. Nur der Erstplatzierte wird in die Endrunde der besten 4 Mannschaften einziehen.

Die weibliche E spielt ihr Erstrundenturnier in der Bruchwiesenhalle. Am Samstag, 6. Dezember 2008, ab 16.00 Uhr, müssen sich unsere jungen Mädchen mit ihren Gegnerinnen der SG Oberthal/Namborn und des TV Heiligenwald messen. Auch hier wird nur der Gewinner in die Endrunde einziehen, da in dieser Saison so wenige Mannschaften gemeldet haben.

0
0
  

Oberliga: Weibl. B2 gewinnt 30:15

25.11.2008 By Frank

Das Spiel nahm einen trägen Anfang. Nora war als erste nach der langen Autofahrt wach und wir bauten die Führung auf 8:2 aus. Ansonsten wurden viele Fehler produziert. Beim 9:4 wurde gewechselt. Saskia, Svenja und Kim-Sina ersetzten Luise, Nora und Maya. Konnte Lisa anfänglich auf der Mitte noch Akzente setzen, brach die Spielkultur immer mehr zusammen. Fehlpässe, Fangfehler, löchrige Abwehr u.v.m. ließen Oberthal/Namborn bis zur Pause über ein 7:9 bis zum 8:11 herankommen. Unmut machte sich auf der Bank und den Zuschauern bemerkbar.

Zuerst die HG Saarlouis, dann die SGH St.Ingbert

23.11.2008 By TBS Presse

Auf unsere erste Mannschaft wartet mit den beiden nächsten Pflichtspielen zwei richtige „Kracher“. Am kommenden Sonntag geht es zur eher ungewöhnlichen Spielzeit (20 Uhr Bruchwiese – das Spiel wurde verlegt) gegen den zur Zeit unangefochtenen Tabellenführer der HG aus Saarlouis und seine „Tormaschine“ Stefan Müller. Unsere Mannschaft, die aktuell den zweiten Tabellenplatz (nach Minuspunkten) belegt, trifft auf den besten Angriff der Liga. Mit 261 erzielten Toren trifft die Mannschaft von Trainer Dirk Mathis aber auch auf die aktuell beste Abwehr (177 Gegentore) der Saarlandliga. Eine interessante Konstellation wartet also auf die sicherlich zahlreich erscheinenden Zuschauer, die auch am späten Sonntagabend den Weg in die Bruchwiesenhalle finden werden. Am 10. Dezember geht es dann gegen das aktuell wieder stark aufspielende RPS Team der SGH St. Ingbert mit ihrem Interimscoach Roland Jann. In diesem Spiel geht es darum, welches Team das Halbfinalturnier der Bank1Saar Handball-Trophy 2008/09 am 10./11. Januar 2009 erreicht. Doch zunächst gilt die volle Konzentration dem kommenden Wochenende und der zweiten Mannschaft der HG Saarlouis.

0
0
  

Handball: Drei Jugend-Teams erreichen das Pokal-Finale

22.11.2008 By Frank

Saarbrücken. Drei Handball-Mannschaften aus dem Regionalverband haben beim Energis-Cup, dem Saarlandpokal für B- und C-Jugend, das jeweilige Finalturnier erreicht. Bei der männlichen B-Jugend setzte sich die JSG Saarbrücken-West in ihrem Halbfinalturnier in Fischbach souverän mit drei Siegen durch (13:8 gegen HC Fischbach, 17:13 gegen HF Illtal, 20:8 gegen HC Überherrn). Bei der weiblichen B-Jugend überraschte die zweite Mannschaft der JSG 1. FCS/TBS Saarbrücken und gewann ihr Halbfinalturnier in Alsweiler (16:7 gegen TuS Hirstein, 12:8 gegen SC Alsweiler). Ebenfalls in der Endrunde steht die männliche C-Jugend des HC Fischbach, die beim Turnier in der Seffersbachhalle in Brotdorf drei deutliche Siege feierte (18:10 gegen SG Brotdorf/Mettlach, 22:10 gegen TV Merchweiler, 14:8 gegen HSG DJK Nordsaar). Die weibliche C-Jugend der JSG Saarbrücken-West konnte ihren Heimvorteil in der ATSV-Halle nicht nutzen und schied aus. Hier setzte sich der Nachwuchs der HSG Spiesen-Elversberg vor der DJK Marpingen durch. red

Jugend pfeift Jugend

17.11.2008 By Frank

Liebe Trainer, Eltern und Zuschauer,

nach dem heutigen Spieltag, möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass die Spiele der E und D Jugend von Jugendlichen gepfiffen werden, die gerade mit dem Pfeifen angefangen haben. Diese Jugendliche pfeifen nach meiner bisherigen Erfahrung besser als manche „ALTEN“. Es ist ganz menschlich, dass sich auch hier mal kleine Fehler einschleichen. Dies sollte man aber den Jugendlichen sachlich und in ruhiger Form erläutern und auf gar keinem Fall hier durch ständiges Schreien, Mosern und Motzen, die „Kinder“ beim Pfeifen unsicher machen. Man sollte dankbar sein, dass es Jemanden gibt, der seine Freizeit opfert, damit diese Spiele geleitet werden.

Auswärtssieg! Auswärtssieg! Auswärtssieg!

17.11.2008 By TBS Presse

Auswärtssieg! Auswärtssieg! Auswärtssieg! jubelten die Spieler von Trainer Marcus Simowski gestern Abend nach dem Schlusspfiff in der Allenfeldhalle in Merchweiler. Mit 37:26 (19:11) wurde der TV Merchweiler recht deutlich und dieser Höhe auch verdient bezwungen. Mit einer doppelten Manndeckung versuchte Trainer Trainer Zeljko Rubil von Anfang an den Druck aus dem Angriffsspiel der Hauptstädter zu nehmen. Diese Rechnung schien zunächst auch für die Merchweiler Jungs aufzugehen. Nach einem 2:0 Start und der dann auch letztmaligen 3:2 Führung für den TV Merchweiler konterte TBS Trainer Simowski mit einer taktischen Antwort auf die doppelte Manndeckung, was eine eigene 16:12 Führung (ca. 15. Spielminute) zur Folge hatte. Der TBS fand jetzt immer besser ins Spiel und legte ein rasantes Tempo auf die Spielfläche. Clemens Hoffmann und Marc Gladel waren in dieser Phase fast nicht zu stoppen und stellten die Gästeabwehr immer wieder vor unlösbare Probleme. Belohnt wurde dieses mit einer 19:11 Führung in der gut gefüllten Allenfeldhalle und unter Beobachtung von Minister Klaus Meiser.

Ergebnis weibl. D1

16.11.2008 By D1 Jugend

Das Spiel gegen Brotdorf haben wir fair 15:7 gewonnen :-)

0
0
  

Übersetzung vom letzten Bericht

16.11.2008 By D1 Jugend

Sehr unfaires Spiel in Bous

Letzten Sonntag hatten wir einen Auswärtsspiel in Bous Wadgassen.
Genauso wie wir es erwartet hatten waren die Gegner sehr stark,aber am Anfang des Spieles
wussten wirklich nicht was passieren würde : Bous hatte den Schiedsrichter ganz auf seiner Seite.
Man konnte sagen sie spielten 7 gegen 8.

Ich werde nur ein paar der Sachen aufzählen die wirklich unfair waren:
Als man runter fall pfiff der Schiri Stürmerfaul.Oder er gab 2 Minuten 10 Sekunden vor Spielschluss obwohl die Spielerin dasselbe den ganzen Spiel lang machte !!!!!!!!!!!!! :-(
(Bevor er die Strafe gab guckte er erst auf die Uhr!!!)