TBS Saarbrücken

Handballabteilung

Archive for September 5th, 2010

Die 2. Welle der Damen der T´BeeS hatte es am späten Sonntagabend mit dem SV Bous I zu tun. Mitte der Woche sah es noch so aus, als ob man nicht antreten könnte. Am Freitag, die Wende zum Positiven: 8 Zusagen und bis zum Spiel sogar 10 Mädels am Start.

10 junge Mädels (9 mit Doppelspielrecht) kämpften gegen 14 Bouser Frauen. Man wehrte sich nach besten Kräften in der Abwehr und steckte im Angriff jede Menge weg. 7:3 bei zwei ausgelassenen Großchancen war bemerkenswert: Spielte man doch in dieser Besetzung noch nie zusammen: Kathrin machte ihr 1. Damenspiel (davor auch erst 2 x A-Jugend gespielt), Jessica absolvierte als Neuzugang nach weit über einem Jahr wieder ihr 1. Spiel. Saskia spielte ihr 2. Damenspiel.

In der 2. Halbzeit vermehrten sich die Zuspielfehler und Bous konnte kontern. Am Ende stand eine 16:6-Niederlage. Kopf hoch Mädels. Für das 1. Saisonspiel war das gut. Wunden lecken und nächste Woche wieder angreifen…

Es spielten: Evelyn Faivre (Tor), Franzi Klein (Feld/Tor), Kathrin Klein, Saskia Klaes (3/2), Kim-Sina Blaser (2), Hanna Weinsheimer, Viviane Rupp, Berta Brozmann, Jessica Korzensky, Kirsten Stein (1)

Zum ersten Spiel in der Oberliga wurde der Gast aus Riegelsberg erwartet. Für Elaine war dies ein besonderes Spiel, da sie erst im April aus Riegelsberg zu uns gewechselt ist.

Die Mädels begannen konzentriert und die Anweisungen „Bewegen ohne Ball und dann den Pass spielen“ wurden sehr gut umgesetzt. Die ersten 10 Minuten konnte Riegelsberg noch dagegenhalten, doch mit zunehmender Spieldauer zeigte sich unser konditioneller Vorteil. Am Ball waren wir viel geschickter, schneller auf den Beinen, so dass Riegelsberg in der Abwehr oft das Nachsehen hatte. Mit 14:9 ging es verdient in die Halbzeitpause.

Hellwach begannen wir die 2. Halbzeit und legten gleich 5 Tore in Folge hin, bevor Riegelsberg den Anschlusstreffer zum 19:10 erzielen konnte. Unsere Mädels spielten ein technisch sauberes Spiel mit schönen Spielkombinationen und hohem Tempo.

Am Ende siegten wir verdient mit 34:17 durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Es spielten: Jessica Haag (Tor), Lea Duchomez (7), Svenja Kiemle (7), Solène Klein (3), Veronika Schröder (10), Elaine Dryander , Maja Hochbaum(2), Lisa Lorscheider (5)

Damen 1 startet mit Sieg in der Bezirksklasse

Sep-5-2010 By Frank

Ein bisschen nervös ist unser junges Team am Samstag in die neue Spielklasse – Bezirksliga – gestartet. Hoch motiviert von Trainer Birk wurde das Spiel in Überherrn, gegen den HC Überherrn begonnen. Schon nach wenigen Minuten war aber klar, dass in der Bezirksklasse ein anderer „Wind“ wie in der A Klasse weht. Da muss man schon um jedes Tor kämpfen, „Selbstläufer“ gibt es in dieser Klasse nicht mehr. Die Spielgegner durch die Erfolge unserer Mannschaft in den letzten Monaten aufmerksam geworden und gehen umso mehr motiviert in die Spiele.

Bis zur 19. Minute gelang es den T BeeS nicht, sich nach Toren gemessen, abzusetzen. Der Angriff funktionierte, der Ball wurde schnell nach vorne gespielt, doch der Abschluss lies zu wünschen übrig. Mehrer Lattentreffer und gehaltene Bälle der Torfrau aus Überherrn waren der Grund. Auch das aggressive Abwehrspiel der Überherrner Mannschaft machte anfänglich zu schaffen.

Die Abwehr der TBS’ler konnte man in der ersten Halbzeit mit der Struktur von Schweizer Käse beschreiben. Es gelang nicht die Lücken in der Abwehr bei 1:1 Angriffen zu schließen.

Sieben von 10 Toren in der ersten Halbzeit konnten die beiden MR und RR Spielerinnen fast ohne Gegenwehr mit einfachem Stemmschritt von der 9m Linie erzielen. So hatte sich der neue Trainer Andreas Birk das erste Spiel wohl nicht vorgestellt.

Seine Worte in der Kabine hatten wohl genutzt, denn mit Beginn der zweiten HZ ging der TBS Zug ab. Mit schnellem Spiel nach vorne und herrlichen Pässen (hier muss der Name Luise fallen) auf die 1. Welle wurde die Abwehr der Heimmannschaft überlaufen. Die Abwehr „funktionierte“ jetzt. Sehr positiv wirkte sich die Leistung unserer Torfrauen aus. Isabel Schirra hielt in der zweiten HZ nacheinander 5 Siebenmeter!!

Sehr gute Leistungen zeigte die young generation Kathrin Schröder, Christina Sauer und Lisa Paquet. Das Spiel wurde mit 15 : 34 gewonnen.

Am Sonntag erwartet die BeeS einen Aufstiegsanwärter, den TV Altenkessel 1 im Heimspiel in der Bruchwiesenhalle.

Die Spielerinnen:

Isabel Schirra, Britta Stemmler, Jessica Heinrich (2), Aline Kessler (2), Muriel Kollmannsperger (3), Sarah Weber (1), Alex Bos (3), Nicole Kiefer (3), Janika Müller (1), Luise Duchow (4), Kathrin Schröder (4 ), Christina Sauer (7), Lisa Paquet (4)

Saisonauftakt der weibl. A2 gelungen

Sep-5-2010 By Kimi

Am späten Samstagnachmittag fand das Spiel der weibl. A2 gegen die JSG Süd-Ostsaar statt. Die neu formierte A2 spielte in dieser Konstellation zwar nicht zum ersten Mal zusammen, doch merkte man das manche Absprachen noch nicht eindeutig waren und diese in den nächsten Spielen und Trainingseinheiten mit Sicherheit verbessert werden müssen.

Man tat sich anfangs schwer und so zogen die Gegner mit 3:0 davon. Doch das wollten die TBS-Mädels nicht auf sich sitzen lassen, ackerten in der Abwehr was das Zeug hielt und kamen dann schließlich auf 3:3 heran. Anfangs konnte man nicht erkennen wer das Spiel für sich entscheiden wird (4:3,4:4,5:4 usw.). In der 20. min konnte man erstmals mit 2 Toren davon ziehen und man ging auch mit einem 8:6 in die Pause. Die Ansprache des Trainers in der Kabine war eindeutig. Bessere Absprache in der Abwehr und mehr Mut im Angriff. Die Mannschaft setzte die Vorgaben des Trainer folglich gut um, wie z.B Jana Voß die eine hervorragende 2. Halbzeit sowohl in der Abwehr als auch im Angriff spielte. Man konnte mir 4 Toren in Führung gehen und der Sieg war nicht mehr gefährdet und so endete das Spiel mit einem 18:12 für die TBS-Mädels.
Zum Spiel allgemein ist zu sagen, dass die Abwehr in der 2 HZ wirklich super war und am Angriff wird mit Sicherheit noch gearbeitet

Es spielten:
Franziska Klein (Tor), Kim-Sina Blaser (1), Hannah Heimann, Saskia Klaes, Anne Kursatz (1), Viviane Rupp (1), Kirsten Stein (3), Lisa Vogt (4), Jana Voß (8) und Liesa Wagner

Fotowettbewerb des DHB

Sep-5-2010 By Jugend-Presse

TBS 2 verliert zum Saisonauftakt

Sep-5-2010 By mira

Mit einer neu formierten zweiten Mannschaft startete Roman Petchurine gegen SV Bous in die Runde.

TBS 2 - SV Bous  26:30

Mit einer gut formierten und robusten Abwehr sollte gespielt werden. Das gelang in der ersten Hälte noch recht ordentlich. Die Anfangsphase verlief recht ausgeglichen und bis zur Halbzeit  ging der TBS 2 sogar mit 13 : 10 in Führung.

Nach der Halbzeit folgte sogar noch das 14 : 10 doch dannach riß der Faden beim TBS 2. Die Bouser sind bekannt dafür das Sie nie Aufgeben und die Mannschaft ist seit Jahren eingespielt. Der TBS 2 stand einfach zu schwach in der Abwehr und nahm sich im Angriff gleichzeitig eine Auszeit. Auf einmal führten die Bouser mit vier Toren 16 : 20 .

Die TBS ler kämpften sich noch einmal auf ein Tor heran 24 : 25 , doch es reichte nicht für das Spiel noch einmal zu kippen. Dann wurden die Bouser in den letzten zwei Minuten noch zu Gegenstößen eingeladen und so stand es am Ende 26 : 30 für Bous.

Das  Spiel kam für die neu formierte Mannschaft vom TBS noch zu früh , aber die Runde ist lang und es gibt noch genügend Punkte zu holen. Am nächsten Wochenende geht es zur Unteren Saar 3 die eine deutliche 24 : 40 Niederlage gegen TV Losheim eingefahren haben. Somit meldet sich TV Bous und der TV Losheim wohl zum Meisterschaftskampf an.

Es spielten :

im Tor : Martin Schramel

im Feld : Michael Raber , Roman Petchurine 7 , Georg Nukradze 4 ,  Philipp Stalter 2 , Felix Lampen 5 , Jan Forchner 1 , Stefan Bommer 3/1 , Markus Dier 4