TBS Saarbrücken

Handballabteilung

Archiv für November 2010

Spiele des weibl. Leistungskaders am Wochenende

30.11.2010 By Voha

Die Damen unseres Leistungskaders sind am Wochenende wie folgt im Einsatz:

Die 1. Damenmannschaft spielt am Sonntag um 18:20 Uhr in der Bruchwiesenhalle gegen den Tabellenvierten Brotdorf/Mettlach.

Nach den beiden wichtigen Siegen gegen den 2. und 3. der Tabelle spielen die Damen III am Samstag um 16:00 Uhr in Dudweiler gegen die HSG Dudweiler III (8. der Tabelle).

Die RL A1 spielt am Samstag um 17:20 Uhr in der Bruchwiesenhalle gegen den Tabellennachbarn SG Ottersheim-Bellheim-Zeikskam.

Die RL B1 hat spielfrei und kann sich daher ganz auf das energis-Cup-Finale am 11.12. konzentrieren und die o.g. Mannschaften von der Tribüne aus unterstützen.

0
0
  

Trainerlizenzen, Camps und Freizeiten

30.11.2010 By Jugend-Presse

Ausbildungsprogramm des HVS 2011:

In der kommenden Spielzeit 2011/12 ist es zwingend vorgeschrieben, dass Jugendmannschaften, die in der Oberliga oder Regionalliga spielen, von einem Trainer mit C-Lizenz betreut werden.

Der HVS bietet daher eine C-Trainer, wie auch B-Trainer-Ausbildung im kommenden Jahr an.

Wer hier Interesse hat, kann den Abteilungsleiter Frank Sold kontaktieren bzw. wird die Ausschreibung auch in Kürze auf der HVS-Seite zu lesen sein.

HVS Ferienfreizeiten und Camps 2011

TBS1: Elmer Torwart verhindert höheren Sieg

29.11.2010 By TBS Presse

Mit 37:20 (15:12) gewann unsere 1. Herrenmannschaft gegen den TuS Elm-Sprengen am gestrigen Sonntagabend in der Saarbrücker „Bruchwiese“. Nach dem üblichen anfänglichen Abtasten beider Teams, konnte sich unser TBS Team auf Grund einer stabilen Defensivabteilung mit 10:5 absetzen. Zu diesem Zeitpunkt konnte sich der Elmer Keeper Thorsten Steuer schon mehrmals auszeichnen, was sich vor allem in den ersten 30 Spielminuten als noch steigerungsfähig erweisen sollte. Immer wieder schafften es die Jungs von Trainer Marcus Simowski sich in beste Situationen zu bringen, doch immer wieder war es der schon erwähnte Schlussmann der Elmer, der den doppelten Pfiff der Schiedsrichter einfach nicht zuließ. So kam es auch wie es kommen sollte, der TuS kam wieder zurück ins Spiel und war beim 10:9, 11:10 und 12:11 wieder zurück im Geschehen. Eine konzentrierte TBS Phase, kurz vor dem Halbzeitpfiff, wurde dann aber zu einer 15:12 Halbzeitführung genutzt und der richtige Weg war wieder eingeschlagen.
In der Halbzeitpause gab es dann keinen Grund zur „Panik“, denn allen TBS Beteiligten war klar, dass bei einer besseren Chancenauswertung die eigene Führung eine viel höhere gewesen wäre.
Hochkonzentriert gleich zu Beginn der zweiten 30 Spielminuten, setzten sich unsere TBS Jungs dann sofort –Dank eines Zwischenspurtes- mit 24:13 ab und das Spiel war nach ca. 42 Spielminuten so gut wie entschieden. Den Gästen aus Elm-Sprengen gelangen in der zweiten Spielhälfte noch gerade mal 8 Tore und so hieß es nach gespielten 60 Minuten in einem fairen Handballspiel wie schon erwähnt 37:20 für die Hauptstädter. Zufrieden war TBS Coach Simowski vor allem mit der in den zweiten 30 Spielminuten gezeigten Defensivarbeit, die trotz der hohen Führung auf einem hohen Level und konzentriert weitergeführt wurde.

Chapeau TBS 3 , Quo vadis TBS 2 ?

29.11.2010 By mira

Am Sonntag abend trafen in der Bezirksklasse die beiden Reservemannschaften vom TBS aufeinander. Die Mannschaft mit der wesentlich besseren Einstellung gewann verdient mit 27 : 21 . Dies war die dritte Mannschaft !  Während die ” Dritte ” mit Kampf und Herz in das vereinsinterne Spiel ging sah man bei der ” Zweiten ” Arroganz und Kopflosigkeit.  Bis zum 3 :3 war das Spiel noch ausgeglichen, doch dannach setzte sich die Mannschaft vom TBS 3  ab 11 : 6 .  Nach der Auszeit für den TBS 2 konnte die Mannschaft bis zur Halbzeit noch einmal ausgleichen 12 : 12 . Wenn man nun glaubte das die Mannschaft vom TBS 2 wach wäre wurde man enttäuscht . Ab dem Pausentee lies man die Niederlage kamplos über sich ergehen. Der TBS 3 setzte sich nun kontinuierlich ab. Die Mannschaft vom TBS 2 setzte nichts mehr entgegen und der Torhüter war weitesgehent auf sich allein gestellt . Am Ende stand es TBS 2 : TBS 3   21 : 27

Weibl. B2: Gewonnen!

28.11.2010 By Jugend-Presse

nicht mehr, aber auch nicht weniger…

Besuch war vor dem Spiel angesagt. Der Sponsor unserer Aufwärmtrikots, (www.seniorenalle.de) schickte sein Redaktionsteam in die Halle. Foto von der Trikotübergabe und Ex-Fußballprofi Neale Marmon nahm stellvertretend für den Sponsor, die Schlote GmbH, ein Trikot entgegen.

Zum Spiel: Wieder einmal wurde nicht umgesetzt, was die Mannschaft kann und was vom Trainer gefordert wurde. Im Training klappt alles prima, jede Spielerin ist motiviert und im Spiel? Schlechter Schlaf, “Beziehungsdramen”, Unlust, Wehwehchen… alles das führt dazu, dass der Kopf nicht frei ist…

Weibl. C1 nimmt 3:1 Punkte aus englischer Woche mit

28.11.2010 By Jugend-Presse

Am Mittwoch spielte die C1 in Ottweiler und wie immer unter der Woche, man/Frau kam nicht richtig ins Spiel. So spielte man zu statisch in der Abwehr, wartete immer bis die Ottweiler eine Aktion starteten, um dann einen Schritt zu langsam zu sein. Beide Torfrauen bewegten sich in der 1. Halbzeit nur halbherzig und waren so bei vielen Bällen in der richtigen Ecke, aber zu spät oder nicht mit aller Konsequenz.

Damen III mit Adventsfeuerwerk

27.11.2010 By Frank

Tabellenerster gegen Tabellenzweiter. TBS gegen HSV Wemmetsweiler. Rückblick: Vor einem Jahr spielten unsere Damen I gegen Wemmetsweiler II. 16:6 führte Wemmetsweiler zur Halbzeit! Der Respekt war entsprechend groß. Die Mädels ließen sich aber nicht beirren. Zwar konnte in der 1. Halbzeit die Abwehr die Gegnerinnen Jessica Jung und Sandra Beenen nicht ganz ausschalten, und auch so mancher Gegenstoß wurde “zu lang” geworfen, aber dennoch setzte “Frau” sich nach einer 4:3-Führung mit 8:3 ab. Meinte man Wemmetsweiler bereits jetzt nach einer viertel Stunde im Griff zu haben, sah man sich getäuscht. Bis auf 9:6 kamen die Gäste heran, ehe Torfrau Jessica in den letzten 10 Minuten das Tor vernagelte und nun auch die 1. und 2. Welle stach. Beim 16:6 zeigten bereits einige Spielerinnen auf die Anzeigetafel (siehe Einleitung). Mit 17:6 wurden die Seiten gewechselt.

Dw Landesliga: Sieg gegen den Tabellenersten

27.11.2010 By Jugend-Presse

Auf dieses Rückspiel gegen Marpingen hatte Braunis Team gewartet. Nach turbulenten Wochen war nun wieder Ruhe im Team und die neue Torfraubesetzung ergab eine grandiose Wendung für die Mädchen und nun gingen sie als eine geschlossene Mannschaft -ein Team- in dieses Spiel. Trotz Schnupfen und Halsweh und Handverletzungen oder Schulveranstaltungen kurz vorm Beginn: Alle hochmotiviert und voller Kampfgeist…vielleicht auch weil zwei Handballmuttis versprochen hatten, den Sieg mit einem Besuch der Mannschaft bei Mc Donalds zu belohnen…grins

Wir hatten das Hinspiel mit einem Tor Unterschied verloren und wurden in der heimischen Atmosphäre der DJK Marpingen mit einem unkonzentrierten Schiedsrichter gestraft. Heute nun die Revange. Die letzten 10min der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein gut harmonierendes flüssiges Spiel mit schönen Spielzügen und einer klasse Torfrau ! So gingen wir mit vier Toren Vorsprung in die Pause.

Guter Angriff fordert TBS1

25.11.2010 By TBS Presse

Mit der ebenfalls recht jungen Truppe des TuS Elm-Sprengen gastiert am kommenden Sonntag zum vor letzten Mal für das Jahr 2010 eine gegnerische Mannschaft in unserer „Bruchwiese“. Das Team von Trainer Erhard Roschel konnte sich zuletzt mit 4 Punkten aus den letzten 3 Spielen etwas Luft im Kampf um die sicheren Plätze verschaffen und befindet sich Derzeit im breiten unteren Mittelfeld der Saarlandliga. Laut unserem Trainer ist es schwierig einzelne Gästespieler besonders hervorzuheben, was auch eine genauere Analyse der letzten Spieltage bestätigt. Die 6 Tore bessere Elmer Offensivabteilung (im Vergleich zu uns) wird auch unsere Abwehr am kommenden Spieltag in allen Bereichen herausfordern wollen. Nach dem aber die letzten beiden Pflichtspiele (HSG Dudweiler und Untere Saar) durch taktische Maßnahmen im Abwehrbereich erfolgreich geprägt waren, bleibt abzuwarten mit welcher Formation Marcus Simowski diesmal seine Jungs im Spiel gegen den Turn- und Sportverein aus Elm-Sprengen ins Spielgeschehen schicken wird.

RL: Weibl. A 1 gewinnt gegen Budenheim

21.11.2010 By Jugend-Presse

Die gute Form der letzten Woche gegen Bensheim konnte konserviert werden.