TBS Saarbrücken

Handballabteilung

Archive for April 8th, 2011

Im drittletzten Heimspiel geht es am morgigen Samstag für unsere erste Herrenmannschaft gegen den letztjährigen RPS Oberligisten. Um 20 Uhr ist der TV Homburg in der Bruchwiese unser Gast und leitet mit diesem Spiel so ganz langsam den Endspurt der aktuellen Saison ein. Spielertrainer Fadil Jusufbegovic übernahm das Homburger Team nach dem Abstieg aus der Oberliga RPS und sorgte gleich zu Beginn der aktuellen Saison für einen kleinen „Ah Ha-Effekt“, als man mit 12:2 Punkten in die Saison startete und erst beim letztjährigen Vizemeister –HSG Nordsaar- knapp gestoppt wurde. Nach einigen folgenden Niederlagen und einer gewissen Unzufriedenheit im Homburger Lager, trennte man sich zum Jahrewechsel von dem Homburger Spielertrainer und der ehemalige Trainer wurde auch wieder zum neuen Trainer berufen. Dirk Alles ist wieder Chef auf der Homburger Kommandobrücke und hat für die kommende Partie ein klares Ziel: „Ich möchte beim TBS gewinnen. Wir sind gut drauf und deshalb ist dies auch machbar“, so Alles in der SZ. Während der aktuellen Spielzeit konnte unser kommender Gegner auch Personell noch einmal nachlegen und konnte mit dem Allrounder Vanja Radic einen weiteren guten Spieler für sich gewinnen. Neben Radic sind auch Kai Baab und Christian Boscolo im Team der Homburger absolute Leistungsträger. Vor allem Kai Baab hat sich in dieser Saison zum Torjäger Nr.1 herauskristallisiert.
Unser TBS Team hingegen wird natürlich versuchen die Homburger Vorgaben zu unterbinden und im Gegenzug die eigenen Ziele weiter umzusetzen. Turnerbund Trainer Marcus Simowski weiß um die „Gefährlichkeit“ unseres kommenden Gegners, sieht seine Mannschaft aber auch den Umständen entsprechend (Hewener angeschlagen – Beljan und Gladel stehen studienbedingt nicht zur Verfügung) gut Vorbereitet für die kommende Partie.