TBS Saarbrücken

Handballabteilung

Archiv für 18. März 2012

Weibliche A verliert in Bellheim mit 26:30 (12:16)

18.3.2012 By Voha

Das Hinspiel hatte man in der eigenen Halle mit 2 Toren verloren. Nach dem Abschlusstraining am Freitag war man noch guter Dinge und hoffte auf einen Punktgewinn. Diese Hoffnung hat sich dann aber leider schon im Vorfeld Stück um Stück zerschlagen: Am Samstag meldete sich Lisa verletzungsbedingt ab (und mit ihr die Unterstützung der nordfranzösischen Fans) und heute kamen noch zwei weitere krankheitsbedingte Absagen hinzu: Wir mussten auch noch auf Anna und Chrissi verzichten. Spätestens jetzt war klar, dass wir, wenn überhaupt, nur noch eine “Außenseiterchance” haben. Die 9 Mädels waren aber guter Dinge und wollten sich beim Gegner gut verkaufen. Um es gleich vorwegzunehmen: Es ist ihnen auch gelungen.

wC2: Der TBeeS Kampfgeist hat begeistert !

18.3.2012 By Jugend-Presse

In Heiligenwald gegen den Tabellendritten haben Franzi (10/1), Karla (1), Clara (3), Sina, Celine (!), Ricarda, Hannah (5/2), Maja (1),Tania, Emily, Alexandra und Marie heute richtig gekämpft. Die Mädchen aus Heiligenwald lagen anfangs mit klarem Vorsprung vorne und haben durch ihre starke Abwehrleistung überzeugt. Den Tabellendritten in der Heimhalle zu schlagen war natürlich das Vorhaben der TBeeS doch dies stelllte sich als ein hartes Stück Arbeit heraus. 

Neue Motivation brachte uns ganz klar : Brauni ! Endlich nach langer Verletzung und immer noch im Genesungsprozess, konnte sie ihr Team heute coachen. Andreas war so lieb und stellte sich als Trainerchauffeur zur Verfügung.   

HZ Stand 11:8.

Damen 2 gewinnen auf glatten Boden gegen Quierschied

18.3.2012 By Voha

In der Scharnhorsthalle war am Samstagabend nicht  “Let’s Dance” angesagt, sondern das Spiel unserer D2 Mädels gegen Quierschied, das mit 31:22 (17:12) gewonnen wurde. Der Boden der Halle war sehr glatt und war eher für eine Tanzveranstaltung geeignet. Unabhängig dieser Gegebenheiten wurde das Spiel von beiden Mannschaften sehr schnell geführt. Dabei hatten die TBeeS aber aufgrund ihrer sehr offensiven Abwehr die größeren Probleme mit dem glatten Untergrund und konnten schnelle Angriffsbewegungen der Quierschieder‘innen nicht wie gewohnt ausgleichen. Man musste schon alles geben, um die gut aufspielenden Gegnerinnen auf Abstand zu halten.

Weibl. B1 verliert in Moselweis

18.3.2012 By Jugend-Presse

Nach dem Sieg letzte Woche in Marpingen, wollte man diese Saison noch mal angreifen und den Tabellenplatz verschönern.

Doch auch diese Woche schlug das Verletzungspech wieder zu. Kaya verletzte sich im Auswahltraining, Veronika im Schultraining, Niky und Nadja hatten eine Schulveranstaltung und Lea H. spielte 2. Frauenmannschaft.

Trotzdem hoch motiviert fuhren wir nach Koblenz und wollten schauen, was geht. Moselweis selbst hatte nach dem Sieg gegen Marpingen Respekt vor uns und so begann das Spiel ausgeglichen.

Notbesetzung der weibl. B2 gegen Kirkel

18.3.2012 By Jugend-Presse

Mit dem letzten Aufgebot wurde die Reise nach Kirkel angetreten. Von 17 Mädels schafften es immerhin 9 in die Burghalle. Da auch noch Steffi als Torfrau kurzfristig absagte, musste zuerst Ricarda in den Kasten. Sie machte ihre Sache sehr gut und holte so manche freie Dinger raus. Überhaupt lief die 1. Halbzeit ähnlich ab, wie gegen Überherrn. Man kämpfte gut, fand immer wieder den Weg zum Tor. Adriana wurde immer wieder schön von Sarah in Szene gesetzt und so hieß es zur Halbzeit nur 17:9 für Kirkel. Es muss Kirkel schon etwas geärgert haben, dass sie nicht deutlicher führten.

Weibl. C2 bei den Saarbrücker Cello-Kids

18.3.2012 By Jugend-Presse

Als Very Important Persons wurden uns Plätze reserviert ganz nah am musikalischen Geschehen in der Saarbrücker Musikhochschule. Ein beeindruckendes Konzert mit einem vielseitigen Programm von Klassik zu Kinderliedern und Poplegenden. Geistreiche und heitere Ansagen der verschiedenen Interpretationen brachten das Handballteam so manches Mal zum staunen, schmunzeln und träumen…

Der Saal war voll und die knisternde Ehrfurcht konnte man spüren. Gänsehautfeeling pur.

Es wurde gezupft und der Bogen wurde geschwungen. Die Interpretation von Whitney Houstons ”One moment in time” oder die Filmmusik von ”Fluch der Karibik” als auch der Klassiker der Discoszene ”Y.M.C.A.” und John Miles ”Music” und vieles andere haben uns begeistert. Frisch beschwingt mit kulturellem Input werden die TBS-Cw2-Mädels nun morgen unsere Neunmeterqueen Maja wieder ganz sportlich beim Spiel gegen Heiligenwald wiedertreffen.