TBS Saarbrücken

Handballabteilung

Archiv für September 2012

WA1 verliert in einem Spiel mit “grobem Scheibenwischer”

30.9.2012 By TBeeS-Presse

Heute war mit dem TV Moselweiss ein bisher unbekannter Gegner zu Gast. Man war aber gewarnt, da Moselweiss bisher alle Spiele gewonnen hatte. Unsere Mädels fanden gut ins Spiel und konnten von Beginn an in Führung gehen. Aber für alle war ersichtlich, dass der Gegner alles andere als unter Kontrolle war. Kurz vor der Halbzeit konnte der Ausgleich erzielt werden. In die Halbzeit ging es dann schließlich mit einer hauchdünnen 14:13 Führung.

Damen 2: Lag es vielleicht am Vollmond?

30.9.2012 By TBeeS-Presse

Diese Frage stellten sich Trainer und Zuschauer am Samstagnachmittag in der Bruchwiesenhalle beim Sieg von 21:16 der TBeeS 2 gegen den ATSV Saarbrücken. Noch kurz vor der dem Spiel bei der Spieleinstimmung gab die positive Grundstimmung und Lockerheit unserer Mädels Anlass zu einer hohen Erwartungshaltung, was den Spielverlauf betrifft. Was dann in den folgenden 30 Minuten der 1. HZ gezeigt wurde, war ernüchternd. Kaum eine unserer Spielerin erreichte auch nur annähernd ihr Normalniveau. Dieser Umstand wirkte sich insbesondere im Angriff negativ aus. Kein Tempo nach vorne, ungewöhnlich viele technische Fehler und keinerlei Dynamik in der individuellen Angriffsaktionen waren das Ergebnis. So stand es nach 15 Minuten 5:5 (in Worten fünf zu fünf) und dann nach 18 Minuten 6:8. Gut, dass wenigsten die Abwehr einigermaßen bis zu diesem Zeitpunkt mithalten konnte.

Derby-Sieg gegen Saarlouis mit 31:23 (13:12)

24.9.2012 By TBeeS-Presse

Am späten Samstagnachmittag musste unsere weibl. A-Jugend zum Saarderby nach Saarlouis in die Halle Am Stadtgarten. In den zwei Quali-Spielen zur neuen Saison hatte man Saarlouis deutlich besiegen können. Aber man war trotz der Favoritenrolle gewarnt. Die Mädels aus Saarlouis waren von ihrem Trainergespann super eingestellt. Und das merkte man gleich zu Beginn des Spieles. Sie spielten mit einer sehr aggressiven Abwehr und versuchten unserem Spielfluss zu stören. Teilweise gelang dies, wurde aber auch mit 7 m gegen Saarlouis bestraft. Der TBS konnte sich trotzdem bis zum 10 zu 5 absetzen und hatte das Spiel auch im Griff. Leider verletzten sich in den ersten 10 Minuten des Spieles Kaya (Fuß) und Miriam (Daumen) und unser rechter Rückraum viel aus. Miriam biss auf die Zähne und hielt noch die erste Hälfte durch. Für Kaya war das Spiel aber gelaufen, sie konnte nicht mehr eingesetzt werden.

TBeeS spielen International

24.9.2012 By TBeeS-Presse

Schon am frühen Sonntagvormittag machten sich neun Spielerinnen mit der Torfrau Aline Herges auf den Weg nach Forbach (Frankreich !), um dort gegen die U21 des US Forbach eine „Freundschaftsspiel“ auszutragen. Das Spiel wurde von Steffi Schröder organisiert, um uns in beeindruckender Weise ihre französische Sprachkenntnisse zu beweisen.

Alle Ü18 Spielerinnen aus dem TBeeS LK, die am Wochenende „spielfrei“ waren, hatten die Gelegenheit bei diesen internationalen Vergleich dabei zu sein.

Relativ schnell war den Zuschauern und auch unseren Mädels klar, dass dies keine echte Leistungsprobe war. Das Team aus Forbach war mit ihrer sehr jungen Mannschaft etwas überfordert. Unabhängig davon, war es ein gutes Spiel in angenehmer Atmosphäre.

Weibl. B2 weiter ungeschlagen

23.9.2012 By Jugend-Presse

Die heutigen Gegner der JSG Saarbrücken-West kamen mit einer 18:2-Empfehlung aus dem 1. Spiel. Wir sollten also gewarnt sein. Jannika musste wegen Krankheit absagen, Hannah und Karla halfen aus der C aus.

Die Mädels begannen konzentriert, die Abwehr arbeitete wie im letzten Spiel und ließ knappe 12 Minuten kein Gegentor zu. Lena war der sichere Rückhalt und Jenny und Matea warfen die ersten Tore. 5:0. Bis zum 7:1 wurde auch weiter konzentriert weitergearbeitet, ehe dann der “berühmt-berüchtigte” TBeeS´s-Hänger kam. Die Gäste stellten sich besser auf unseren Angriff ein und kamen selbst zu Abschlüssen. 7:4 und dann doch das erlösende 8:4 zur Halbzeit.

TBS verliert zweites Spiel in Folge

20.9.2012 By TBS Presse

Samstag Abend 20 Uhr Burghalle in Kirkel. Unsere 1. Herrenmannschaft erwartet den 1. Angriff des Tv Kirkel. Die letzten Jahre und jüngsten Ergebnisse hätten eigentlich eine Warnung für unsere Jungs sein sollen, diesen Gegner nicht zu unterschätzen. Aber wie das so ist mit dem hätte, wäre, wenn. Wäre vielleicht kein Harzverbot gewesen, hätte man sich schon früher gegen die bevorstehende Niederlage gestemmt, dann hätte man eventuell die 2 Punkte aus Kirkel mitnehmen können. Doch der Reihe nach.

B1 gibt 2 Punkte gegen Überherrn ab

16.9.2012 By NaNo

Schade…prima gekämpft und wieder mit einem Tor verloren.

Es ist kaum zu glauben. Im 2. Spiel in der RPS OL spielt die B1 ihr erstes Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Fraulautern/ Überherrn. Da Nadja immer noch nicht spielen kann, war Antje diesmal bereit das ganze Spiel im Tor zu versuchen.

Wie auch schon letzte Woche hat Antje hier ein super Spiel gemacht und viele Torwürfe der Überherrner Mädels abgewehrt. Großes Kompliment an dieser Stelle.

IN YOUR FACE!! – Damen III

16.9.2012 By Nicole

Am heutigen Samstag bestritt die 3. Damenmannschaft des TBS Saarbrücken ihr 3. Saisonspiel gegen den TuS Riegelsberg in der Saarbrücker Bruchwiesenhalle. Von Anfang an schienen die Gastgeber nicht in Form zu sein, schafften es aber bis zum Spielstand von 6:7 am Ball zu bleiben, ehe sich Riegelsberg auf 7:11 absetzen konnte.
Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Fehlpässe und –würfe seitens des TBS und einige Fehlentscheidungen des Schiedsrichters machten das Spiel der Riegelsberger perfekt.
Endstand 11:17 für den TuS Riegelsberg.

Es spielten: Sarah Slabos (3), Franziska Klein (Tor), Hannah Heimann, Jessica Sold (1), Kim-Sina Blaser, Berta Brozmann (1), Liesa Wagner (1), Adriana Altpeter (1), Sarah Bauer (2), Jessica Heinrich (2)

wB2: Dieser Weg

16.9.2012 By Jugend-Presse

wird kein leichter sein, dieser Weg ist steinig und schwer…

Quo Vadis, weibliche B2? Wo stehen wir? 2. Spiel, 2. Sieg. Wie man aus Kreisen der Gästemannschaft hörte, hatte man den TBS nicht auf dem Papier. Von einem Zweikampf mit Riegelsberg war die Rede. O.k.! Haben wir also jetzt eine starke Mannschaft geschlagen? Sind wir jetzt selbst einer der Favoriten? Wir werden es sehen…

Zum Spiel selbst: Acht Spielerinnen machten sich zum Spiel nach Bous auf. Immerhin eine Auswechselspielerin. Die Gegner machten Eindruck: Volle Ersatzbank, große Torfrau, große Spielerinnen… Ansprache des “Aushilfstrainers” Frank: “Die wirken nur so groß, da brauchen wir keine Angst zu haben. Wir müssen nur kämpfen bis zum Umfallen”.

wA1: Coach altert während eines Spiels um 2 Jahre

15.9.2012 By TBeeS-Presse

Das war die Aussage von Christian nach dem spannenden “Spielkrimi” gegen den TV Schifferstadt.

In der RPS-Oberliga war am heutiger Samstag der TV Schifferstadt zu Gast. Für unsere Mannschaft war es ein unbekannter Gegner, der in den vergangenen Jahren nicht auf der Liste der Spielgegner in der Oberliga zu finden war. Trotzdem durfte man das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Und zunächst kam es dann auch so, wie es keiner wollte: