TBS Saarbrücken

Handballabteilung

Noch mal gut gegangen

Sep-12-2010 By TBS Presse

Starke 14 Spielminuten (8:3 Führung TBS) und ordentliche letzte 10 Spielminuten genügten dem TBS Team am heutigen Sonntagabend zu einem 31:28 (12:13) Sieg im ersten Heimspiel gegen die RPS Reserve des SV64 Zweibrücken. Weiterhin ohne TBS Neuzugang Alexander Hewener spielte die Simowski Truppe in der Abwehr stark und im Angriff gegen die bekannte Zweibrücker 4:1:1 Deckung auf den Punkt und führte zu Recht mit 8:3. Mitte der ersten Halbzeit entstand dann aber ein Bruch im Spiel der Hauptstädter, von dem man sich lange Zeit nicht erholen konnte. Die Pfälzer legten einen Zahn zu und witterten die Chance das Spiel zu kippen. Dies gelang dem Team mit dem Trainergespann Stoll/Weinert und somit staunte man nicht schlecht, als es zur Halbzeit 12:13 stand. Zum Beginn der 2. Hälfte unverändertes Spiel, Spiel und Tor SV Zweibrücken. Es dauerte lange, bis das die TBS Mannschaft wieder über den Kampf und erhöhtes Tempo ins Spiel zurückfand. Ein 4 Tore Rückstand wurde trotz dem auslassen der ein oder anderen 100%igen Torchance aufgeholt und am Ende in einen 31:28 Sieg umgewandelt. Erfreulich war das Comeback von Kreisläufer David Dorscheid, der in der Endphase der zweiten Hälfte gut aufspielte.

Schiedsrichter waren Jürgen Schank und Volker Marmit mit einer guten Leistung.

Am nächsten Sonntag geht es dann zum erfahrenen Team der Merziger Wölfe. Dort bekommt es unsere 1. Mannschaft mit überregional erfahrenen Spielern wie Kreibig, Endres, Bochem und Jager zu tun. Anwurf der Partie ist um 17 Uhr in Brotdorf. Das erste Spiel konnte Merzig mit 35:22 gegen den TV Merchweiler eindrucksvoll gewinnen.

Add A Comment