TBS Saarbrücken

Handballabteilung

TBS 1 verliert gegen die HG Saarlouis 2

Dez-1-2008 By TBS Presse

Vor etwas 450 Zuschauern musste sich am späten Sonntag Abend unsere 1.Mannschaft dem Team der HG Saarlouis 2 mit 28:36 (16:17) geschlagen geben. Die mit insgesamt 50 Strafminuten (13:12) überschattete Partie, wurde erst in den letzten 10 Minuten entschieden und fand mit der HG Saarlouis auch den dadurch verdienten Sieger. Die nicht überharte bzw. nicht unfaire Partie hatte mit Stefan Müller (HG Saarlouis) und in der Schlussphase mit TW Lubjuhn (HG Saarlouis) die bestimmenden Spieler. Lubjuhn hielt mit seinen Paraden den TBS auf Distanz, der beim 27:30 die vielen “100% igen” nicht zu verwerten wusste. Am Ende geht der Sieg in Ordnung, fiel aber mit 4-5 Toren etwas zu hoch aus. Der TBS bleibt damit weiter auf Platz 2 (nach Minuspunkten) und trifft jetzt am 10. Dezember im Pokal auf den RPS Ligisten SGH St. Ingbert.

Weitere Infos folgen….

Zuschauer: ca. 450
Schiedsrichter: Meyer/Hemmer (HV Pfalz)

Foto: Horst Klos - Marc Gladel in Aktion

  1. neutraler Said,

    als neutraler handballfan, welcher sich auf ein hochklassiges Spitzenspiel gefreut hatte, musste ich leider feststellen, dass diesmal die Schiedsrichter und nicht die Spieler dieses Spiel entschieden haben. Ein Schiedsrichter sollte normalerweise nicht im Mittelpunkt stehen, was gestern abend leider eindeutig der Fall war. Kuriose Entscheidung auf beiden Seiten, 2 Minuten Strafen, wie man sie sonst in der B-Jugend gibt, alles in allem sehr schade!

  2. kibo Said,

    Richtige Feststellung
    Saarlouis war an diesem Abend besser und hat verdient gewonnen
    Die St. Johanner haben super gekämpft, vielleicht zum Schluß zu hoch verloren
    Die Schiris haben leider vor allem im ersten Spielabschnitt alles getan, damit kein Handballspielen aufkommen konnte

Add A Comment