TBS Saarbrücken

Handballabteilung

Weibl. A verliert im Deckert-Cup

Dez-14-2008 By Frank

Nichts zu holen gegen Regionalligist DJK Marpingen

“Gut aussehen, kämpfen, überraschendes im Angriff bieten und somit den Favoriten ärgen” war die Devise des Trainers. Was allerdings die Mädels des TBS in der 1. Halbzeit zeigten, war unterirdisch schlecht. Angsthasenhandball, auf der Stelle festgenagelt, ohne Konzept und mit so vielen Anfängerfehlern, dass auf der Bank schon die Frage nach einer E-Jugend-Grundschulung fürs nächste Training aufkam. Zu übermächtig die Torfrau der Gäste und jeder Fehlwurf wurde mit einem Gegenstoß bestraft. Trainer Frank Sold wechselte radikal durch. Als er dann noch Torfrau Jessica zum Trikotwechsel aufforderte, waren alle überrascht. 20:3 in Halbzeit 1.

“Mehr Tore werfen als in Halbzeit 1 und auch weniger bekommen” die neue Devise für die 2. Halbzeit. Die Abwehr arbeitete nun besser und im Angriff wurde nun etwas besser gespielt. Auch hier bekam Torfrau Jessica ihren Feldeinsatz und der Trainer wunderte sich auch noch nach dem Spiel: “Ich wusste gar nicht, dass Du so schnell Laufen kannst.” Wohl wissend, wie sich die Torfrau fühlt, wenn eine nach der anderen Gegnerin alleine aufs Tor läuft, rannte sie jeder Spielerin nach und gab alles.

Endlich ca. 8 Minuten vor Schluss besannen wir uns und zeigten ein schönes Spiel. Nun wurden Doppelpässe mit dem Kreis gespielt, von Außen wurde eingelaufen und hieraus resultierten schöne Tore von Alex, Svenja und Jessica.

Am Ende stand es 13:39. Abhaken, sich im nächsten Punktspiel an die letzten Minuten erinnern, wie es geht, und schon geht es im neuen Jahr weiter.

Vielen Dank an Birgit Ohlmann von Marpingen und Cyrille Faivre vom TBS, die sich spontan entschlossen, als kein Schiri anwesend war, im Gespann zu pfeifen.

Es spielten: Chantal Elias (Tor), Jessica Sold (2), Jessica Heinrich, Alexandra Bos (4), Danka Stipanovic (1), Hanna Weinsheimer (2), Julia Münster (1), Aline Schwindt (1), Berta Brozmann, Svenja Wahlster (2/1), Lisa Hahn

Add A Comment