TBS Saarbrücken

Handballabteilung

Dritte schlägt den Meister

Mai-5-2008 By Poschdmann

Nachdem vor 14 Tagen mit einer Rumpftruppe 26 : 27 beim Tabellendritten HG Saarlouis verloren wurde, besiegte man gestern den aktuellen Meister TuS Elm -Sprengen knapp mit 26 : 25.

Da es noch möglich war abzusteigen gab die Dritt noch mal alles. Das Hinspiel in Elm verlor man nur knapp mit 21:18 und es war klar das zu Hause “was geht”. Die Elmer waren ohne Harald Rupp angetreten, geschenkt wurde allerdings nichts. Wer sah wie Roman Petchourine nach dem Spiel aussah konnte dies nur bestätigen.

Das Spiel war von Beginn an hart umkämpft, die Heimmannschaft führte zur Halbzeit 13:11. Es blieb ausgeglichen bis zum 17:17 dann setzte sich der Meister auf 17:20 ab. Kevin Windisch war der gefährlichste Elmer (15) der mit Gegenstössen immer wieder erfolgreich war. Aber unsere Dritt kämpfte sich Tor um Tor heran, führte mit drei Toren kurz vor dem Ende.  Auch die offene Manndeckung der Gäste verhinderte ihre dritte Niederlage der Saison nicht mehr.

Dieser Saisonabschluss lässt für die Zukunft hoffen, da sich unsere Mannschaft in der nächsten Saison mit den Jungs aus der A- Jugend verstärken wird.

Tore TBS - Saarlouis vom 26.04.

Frank Gentes 7 , Martin Gessner 3 , Andi Kiemle 2 , Michael (Blubber)Raber 3 ,Martin Flierl 4 , Thomas Jeske 4  ( ja der Torwart) , Joschka Argast 4

Tore TBS - Meister Elm Sprengen

Roman Petchourine 10 , Frank Gentes 8 , Patrick Eckstein 1 , Andi Kiemle 1 ,Martin Gessner 2 , Joschka Argast 2 , Blubber Raber 2 ,

Na denn Prost ,

  1. Stefan Klaes Said,

    Es Spielten auch am Sonntag 2 Torleute , Thomas und Martin, die Super Spielten

  2. kibo Said,

    Richtig
    Thomas hat super gehalten und entwickelt sich immer mehr zum multitalent, wird wohl nächste Saison nicht in der dritten welle gehalten werden können
    Und unser erfahrener Fatze ( macht der eigentlich bei Bully und die starken Männer mit) hat nach einem Rückgabe - Tor den Sieg festgehalten
    Danke auch an Frank Sold Stefan Klaes Markus Zeimet Christopf Bell, Kai Bauer, 6 min Mann Stefan Becker für die unterstützung dieses jahr

Add A Comment